Nachrichten aus JHE und JBH

Kickern, Billard und Action auf dem Kletterparcours: Jeden Mittwoch besuchen die Kids des Offenen Ganztags an der Grundschule Überruhr das nahegelegene Stephanus Kinder- und Jugendhaus der evangelischen Kirchengemeinde. Die Schüler der OGS-Betreuung der Jugendhilfe Essen (JHE) fühlen sich an der Langenberger Straße 434a inzwischen richtig zuhause und schauen selbst in ihrer Freizeit ab und an vorbei.[mehr]

Die Jugendberufshilfe Essen (JBH) sucht ab sofort junge Menschen im Alter von bis zu 27 Jahren für das Projekt „Schöne Aussichten für Alleinerziehende“ (SchAu). In Kooperation mit dem JobCenter Essen ist das Programm für langzeitarbeitslose Mütter und Väter die Chance, den Einstieg in die Berufswelt zu schaffen.[mehr]

Spannung, Spaß und Abwechslung stehen gerade wieder für die knapp 70 Kinder der Ferienbetreuung der Jugendhilfe Essen auf dem Programm. In dieser Woche ist der Osterhase zu Gast im Altenessener Bürgerpark und die Kinder bereiten eifrig schmucke Deko-Artikel fürs Fest vor, in der nächsten geht‘s mit Geocoaching auf Erkundungstour an der Kuhlhoffstraße.[mehr]

Von Stop-Motion bis Gamedesign: Am Wochenende vom 12. bis zum 14. Mai lädt die Jugendhilfe Essen Teenager im Alter von zwölf bis 15 Jahren zum Mediencamp ins CVJM Freizeitheim in Hemer. Die Jugendlichen haben dort die Chance, in die kreativen Tiefen von Handy und Tablet einzutauchen.[mehr]

Im Vorfeld des Festival-Klassikers „Kray or Die“ organisieren sechs Jugendhäuser einen Graffiti-Contest für 35 Kinder und Jugendliche zwischen zehn und 14 Jahren. Das vom Kulturrucksack Essen 2017 geförderte Projekt will sowohl handwerkliches Knowhow vermitteln wie auch gegenseitiges Verständnis schaffen. Als Startschuss besuchten die Kinder und Jugendlichen das Ruhr Museum auf dem Welterbe Zollverein, um sich hier zum Thema „Strukturwandel“ Inspiration für ihre eigenen Werke zu holen.[mehr]

Im Rahmen der Grünen Hauptstadt Europas 2017 hauchen Jugendhilfe Essen (JHE), das Contilia Herz- und Gefäßzentrum und Rot-Weiss Essen gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen ausgesuchten Bolzplätzen im Stadtgebiet wieder neues Leben ein. Den Startschuss machte am gestrigen Mittwoch, 5. April, die Anlage im Stadtgarten. Prominenter Pate war Trainerlegende Otto Rehhagel, ein buntes Rahmenprogramm, Grillwurst und das erste Turnier der Jugendmannschaften lockten zahlreiche Gäste in den Park. [mehr]

Der Rot-Weisse Ganztag machte am Dienstag in der Frohnhauser Herderschule Halt. Hier feierte das Gemeinschaftsprojekt „Rot-Weisser Ganztag“ von Essener Chancen und Jugendhilfe Essen sein 20. Jubiläum. Dieses Mal waren die beiden Außenbahn-Akteure Timo Becker und Patrick Huckle am Start. Nach dem netten Nachmittag in Frohnhausen freuen sich Schüler und Rot-Weisse auf den Gegenbesuch an der Hafenstraße![mehr]

Am Dienstag stieg in der Weststadthalle das große Finale der zwölften Auflage des stadtweiten Medienquiz‘ „Kids on Line“ der Jugendhilfe Essen (JHE). Diesmal teilten sich drei Teams das höchste Treppchen: Josef-, Winfried- und Heinrich-Strunk-Schule erreichten alle mit 95 Punkten den ersten Rang. Gerade für die Kids aus Altendorf ein besonderes Erlebnis, waren sie doch im vergangenen Jahr nur die Letztplatzierten.[mehr]

Ende März fand im Altenessener „goalfever“ der zweite Spieltag der Fußballliga für Essener Jugendeinrichtungen statt. Ausrichter des Events für junge Menschen im Alter zwischen 16 und 21 Jahren ist der Kinder- und Jugendtreff Stoppenberg der Jugendhilfe Essen. Die Liga feiert in diesem Jahr ihr zehnjähriges Jubiläum.[mehr]

Mitte März war es wieder soweit: Ausgerüstet mit Westen, Zangen, Handschuhen und Abfallsäcken sind 18 Kinder aus dem Offenen Ganztag der Jugendhilfe Essen an der Bocholder Bischof-von-Ketteler-Schule losgezogen, um im Rahmen des 12. „SauberZaubers“ das Gelände rund um den Schulhof und die Grünfläche neben der Feuerwehrwache an der Wüstenhöferstraße von Müll zu befreien.[mehr]

1 2 3 4 5 6 7 >>

Jugendhilfe Essen gGmbH ·
Schürmannstraße 7 · 45136 Essen
Telefon: (0201) 88 54-3 00 · Telefax: (0201) 88 54-3 01